Blog Seite 127




                                               

Waffenmissbrauch

Als Waffenmissbrauch im engeren Sinne werden einerseits Gewaltdelikte mit Waffen – in aller Regel Schusswaffen – bezeichnet, andererseits der unverhältnismäßige Einsatz von Waffen durch staatliche Sicherheitskräfte oder berechtigte zivile Waffent ...

                                               

Warensicherung

Eine Warensicherung ist eine Maßnahme, deren Zweck es ist, den Diebstahl einer Ware entweder zu verhindern oder die Ware für den Dieb unbrauchbar zu machen.

                                               

Lebensreform

Lebensreform ist der Oberbegriff für verschiedene soziale Reform­bewegungen, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts insbesondere von Deutschland und der Schweiz ausgingen. Gemeinsame Merkmale waren die Kritik an Industrialisierung, dem Materialismus ...

                                               

Paul Adler

Paul Adler war ein österreichisch-tschechischer Schriftsteller, Journalist und Übersetzer, u. a. von Paul Claudel, Max Elskamp, Gustave Flaubert und Camille Lemonnier.

                                               

Werner Altpeter

Werner Altpeter war ein deutscher Lebensreformer sowie Pionier alternativer Ernährung und der Reformhaus-Bewegung. Altpeter war der Sohn eines Heilbronner Ingenieurs und Industriellen. Nach dem Ersten Weltkrieg war er Kaufmann im landwirtschaftli ...

                                               

Siegfried Bergengruen

Siegfried Bergengruen war ein deutschbaltischer Journalist und Schriftsteller. Er hat als Autor die Pseudonyme Quidam und Sigber benutzt. Der Journalist war bei verschiedenen Berliner Agenturen und Zeitschriften tätig und hat zahlreiche Ratgeber- ...

                                               

Otto Buchinger

Otto Hermann Ferdinand Buchinger, Pseudonym: O. Wanderer, war ein deutscher Arzt, der das Heilfasten begründete.

                                               

Bund – Gemeinschaft für sozialistisches Leben

Der Bund – Gemeinschaft für sozialistisches Leben wurde 1924 in Essen von sieben Frauen und zwei Männern gegründet, die sich an der Volkshochschule Essen kennengelernt hatten. Initiatoren waren der promovierte Mathematiker, Pädagoge und Philosoph ...

                                               

Karl Buschhüter

Karl Buschhüter kann als ein Wegbereiter des ökologischen Bauens angesehen werden vgl. unten. Typisch für seinen Stil sind steile Krüppelwalmdächer und Fachwerkkonstruktionen, Ziegeltexturen und wechselnde, asymmetrische Fensteranordnungen in unt ...

                                               

Carl Buttenstedt

Christian Heinrich Carl Buttenstedt war preußischer Bergsekretär und beschäftigte sich als Autodidakt mit Luftfahrttechnik, dem Vogelflug und Naturphilosophie.

                                               

Deutsch-Hellas

Die Zeitschrift Deutsch-Hellas erschien als "Erste illustrierte Reform-Zeitschrift zur Gesundung des gesamten nationalen Lebens zugleich Organ der Buttenstedtschen Empfindungsphilosophie" in den Jahren 1907/08. Sie gilt als eine der ersten Zeitsc ...

                                               

Karl Wilhelm Diefenbach

Karl Wilhelm Diefenbach war ein deutscher Maler und Sozialreformer. Diefenbach gilt als "Urvater der Alternativbewegungen" und einer der bedeutendsten Vorkämpfer der Lebensreform, der Freikörperkultur und der Friedensbewegung. Seine Landkommune H ...

                                               

Eden Gemeinnützige Obstbau-Siedlung

Die nördlich von Berlin in Oranienburg liegende Siedlung Eden Gemeinnützige Obstbau-Siedlung eG wurde am 28. Mai 1893 von 18 Berliner Vegetariern als erste vegetarische Siedlung in Deutschland unter dem Namen Vegetarische Obstbau-Kolonie Eden e.G ...

                                               

Nikolaus Ehlen

Nikolaus Ehlen war ein deutscher friedensbewegter Lehrer. Er gilt als im Katholizismus verwurzelter Pionier des Selbsthilfe-Siedlungsbaus.

                                               

Arnold Ehret

Arnold Ehret ; † 9. Oktober 1922 in Los Angeles) war ein deutscher Naturheilkundler und Buchautor. Seine Thesen zur Verjüngung und Heilung von Krankheiten durch eine "schleimfreie", vegetarische Diät mit hohem Fruchtanteil und Fasten erfreuten si ...

                                               

Essenerbrot

Essenerbrot ist ein mildes, leicht säuerlich schmeckendes Vollkornbrot, das zu 65–100 % aus gekeimtem Getreide besteht und gebacken oder getrocknet wird.

                                               

Ludwig Fahrenkrog

Ludwig Fahrenkrog war ein deutscher Maler und Dichter. Er war ein Vertreter der völkischen Bewegung und gründete die neuheidnische Germanische Glaubens-Gemeinschaft.

                                               

Fidus

Nach dem Zweiten Weltkrieg vertrat er weiterhin seine "lichtdeutschen" Vorstellungen. Um besser an Naturalien und Lebensmittel zu gelangen, malte Fidus für die Sowjets Porträts von Stalin und Lenin sowie, im Auftrag der SED, Rudolf Breitscheid. 1 ...

                                               

Finnenbrot

Ein Finnenbrot ist ein dunkles Vollkornbrot mit hohem Kornanteil. Neben Roggenmischbrot und Weizenmischbrot kann es sich dabei auch um ein Mehrkornbrot handeln, wenn mehr als 5 % an nicht backfähigem Getreide für das Brot genutzt werden. Nicht al ...

                                               

Herbert Fischer (Diplomat)

Herbert Fischer stammt als jüngstes von fünf Kindern aus einer streng religiösen Handwerkerfamilie. Sein Vater, dessen Überzeugungen er später nicht teilte, war Vorsteher in Herrnhut. Schon als Schüler kam er mit Lebensreformern, Freisiedlern, Ve ...

                                               

Fitness

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Mode ...

                                               

Walter Fränzel

Walter Fränzel war ein deutscher Philologe, Vertreter der Lebensreform-Bewegung, Philologe, Schulgründer und Autor von Theaterstücken.

                                               

Die Frau als Hausärztin

Das "goldene Frauenbuch" Die Frau als Hausärztin mit dem Untertitel Ein ärztliches Nachschlagebuch für die Frau erschien 1901 zum ersten Mal und erreichte 1913 eine Millionen-Auflage. Das universelle Nachschlagewerk gab umfassenden Rat in allen A ...

                                               

Janos Frecot

Frecot lebt seit 1947 in Berlin. Er besuchte dort das von Jesuiten geleitete Gymnasium Canisius-Kolleg. Er war in erster Ehe mit Barbara Frecot, geborene Wollheim, verheiratet, aus der zwei Kinder hervorgingen. Er lebt seit dem Ruhestand in Bad B ...

                                               

Gildenhall

Gildenhall ist ein Wohnplatz der Stadt Neuruppin im Nordwesten des Landes Brandenburg. Er liegt nordöstlich der Altstadt am gegenüberliegenden Ufer des Ruppiner Sees. Gildenhall wurde 1921 als Freiland-Siedlung vom Baumeister und Siedlungstechnik ...

                                               

Elsa Gindler

Elsa Gindler war eine deutsche Gymnastiklehrerin, und Begründerin einer Form der Gymnastik und Bewegungstherapie. Da sie ihrer Schule weder einen theoretischen Überbau noch einen zugkräftigen Namen gab, wird heute häufig von "Gindler-Arbeit" oder ...

                                               

Hans Gregor (Lebensreformer)

Gregor war ein schwächliches Kind, das die Volksschule besuchte. Im Ersten Weltkrieg war er untauglich. 1919/20 fand er Anschluss an die lebensreformerische Carl Huter-Bewegung. Seine Kenntnisse erwarb er autodidaktisch. In der "Vereinigung Deuts ...

                                               

Gustaf-nagel-Areal

Als gustaf-nagel-Areal wird ein Gebiet am Südufer des Arendsees in Sachsen-Anhalt bezeichnet. Das zur Stadt Arendsee gehörende Gelände war die langjährige Wirkungsstätte des Lebensreformers Gustav Nagel. Nagel wirkte hier in der ersten Hälfte des ...

                                               

Hellerau

Hellerau ist ein Stadtteil und ehemaliger Vorort von Dresden im Stadtbezirk Klotzsche und wurde 1909 als erste deutsche Gartenstadt gegründet. Am 1. Juli 1950 wurde die Gemeinde nach Dresden eingemeindet.

                                               

Hugo Hertwig (Schriftsteller)

Hugo Wilhelm Heinrich Hertwig war ein deutscher Schriftsteller und Lebensreformer, der eine Landkommune bei Itzehoe begründete. Der Sohn des Stadtbaurats von Remscheid begann 1911 ein Studium der Rechte an der Universität Jena, wechselte nach ein ...

                                               

Georg Hiller (Unternehmer, 1874)

Georg Hiller war ein deutscher Unternehmer und Sachbuchautor. Er gründete 1901 zusammen mit seinem Bruder Hans das Natura-Werk Gebr. Hiller in Hannover, und gilt als Pionier der Reformbewegung.

                                               

Ernst Hunkel

Der Lehrersohn Ernst Hunkel besuchte die Volksschule zu Lampertheim und wechselte Ostern 1897 auf das Großherzogliche Gymnasium in Worms bis zum Abitur 1904. Er studierte zuerst Geschichte und Germanistik in Bonn und Prag, bevor er ab 1905/06 an ...

                                               

Inflationsheiliger

Als Inflationsheilige wird nach 1945 eine heterogene Gruppe von Männern bezeichnet, die zu ihrer Zeit als "Wanderheilige", "Naturmenschen" oder "Naturpropheten" bekannt waren und besonders während der großen Inflation Anfang der 1920er in Erschei ...

                                               

Gustav Jäger (Zoologe)

Gustav Eberhard Jäger war ein deutscher Zoologe und Mediziner, der durch zahlreiche naturwissenschaftliche Fachbücher in Erscheinung getreten ist. Außerdem galt sein besonderes Interesse der Entwicklung gesundheitsfördernder, wollener Reformkleid ...

                                               

Otto Jenssen

Otto Jenssen war ein deutscher Lehrer der politischen Bildung, Hochschullehrer für Pädagogik und Aktivist im Blindenverband der DDR.

                                               

Franz Kaiser (Architekt)

Friedrich Franz Kaiser war ein deutscher Architekt und Maler sowie einer der sogenannten inflation, die Heiligen der 1920er Jahre.

                                               

Kneipp-Bund

Der Kneipp-Bund e.V. ist der Dachverband von rund 600 Kneipp-Vereinen mit etwa 160.000 Mitgliedern mit Sitz in Bad Wörishofen im Landkreis Unterallgäu. Er ist gemeinnützig und förderungswürdig, nicht parteilich noch konfessionell gebunden, und fü ...

                                               

Kneipp-Medizin

Die Kneipp-Medizin oder Kneipp-Therapie ist ein nach dem Pfarrer Sebastian Kneipp benanntes Behandlungsverfahren, das Wasseranwendungen, Pflanzenwirkstoffe, Bewegungs- und Ernährungsempfehlungen beinhaltet. Diese können sowohl vorbeugend als auch ...

                                               

Kneipp GmbH

Das Unternehmen Kneipp GmbH ist ein Hersteller von Naturheilkundeprodukten mit Sitz in Würzburg in Bayern. Den Grundstein für das Unternehmen legte Sebastian Kneipp bereits 1891 zusammen mit den Apothekern Leonhard Oberhäußer und Robert Landauer; ...

                                               

Künstlersiedlung Halfmannshof

Die Künstlersiedlung Halfmannshof befindet sich im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf und besteht seit 1931. Bis Ende 2012 handelte es sich um ein Wohn- und Gemeinschaftsprojekt von bis zu neun Künstlerfamilien, das nach genossenschaftlichen Pri ...

                                               

Heinrich Lahmann

Johann Heinrich Lahmann war ein deutscher Arzt und Naturheiler. Er stand den Gedanken der Lebensreform nahe.

                                               

Friedrich Landmann

Nach seiner Schulzeit arbeitete Landmann 1883 als Gutseleve in Pommern. 1885–1890 studierte er Medizin in Berlin und Greifswald. Im Jahr 1890 promovierte er in Greifswald zum Dr. med. Die schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse für einen jungen ...

                                               

Robert Laurer

Robert Laurer war ein Verleger von Zeitschriften und Büchern der Freikörperkultur-Bewegung. 1923 kam Laurer nach Egestorf bei Hamburg, wo er eines der größten Gelände der Freikörperkultur-Bewegung eröffnete. Seit 1923 gab er verschiedene Lebensre ...

                                               

Die Lebensschule

Die Lebensschule – Schriftenfolge des Bundes Entschiedener Schulreformer Die Schriftenfolge wurde zu Beginn der Weimarer Republik vom "Bund Entschiedener Schulreformer" gestartet, um im Hinblick auf den Weimarer Schulkompromiss und das in der Wei ...

                                               

Lichtschulheim Lüneburger Land

Das Lichtschulheim Lüneburger Land war eine reformpädagogisch orientierte private Oberschule in Glüsingen bei Betzendorf, 17 Kilometer südwestlich von Lüneburg. Es bestand von 1927 bis 1933.

                                               

Adalbert Luntowski

Adalbert Luntowski) war ein deutscher Lehrer, Schriftsteller und Lebensreformer. Luntowski wurde zunächst zum Volksschullehrer ausgebildet. Er gehörte zum Friedrichshagener Dichterkreis und lebte zunächst in Woltersdorf bei Berlin, wo er die Kind ...

                                               

Malzkornbrot

Malzkornbrot, auch Simonsbrot nach Gustav Simons, ist ein Vollkornbrot aus Roggen oder Weizen oder einer Mischung aus beidem. Das leichtbekömmliche Brot ähnelt dem Pumpernickelbrot und hat wie dieses einen herbsüßen, aber aromatischen Geschmack. ...

                                               

Hermann Alois Mayer

Hermann Alois Mayer war ein deutscher Geschäftsmann, Gesundheitsforscher, Naturheilkundler, Erfinder, Philosoph und Schriftsteller im Umfeld der Lebensreform-Bewegung.

                                               

Medico-mechanische Therapie

Die medico-mechanische Therapie nach Gustav Zander war das Vorbild der heutigen apparategestützten Trainingstherapien, die seit ca. 1980 bis heute einen Boom erleben. Hierzu gehören die Fitnessstudios im Freizeitbereich sowie die medizinische Tra ...

                                               

Friedrich Muck-Lamberty

Friedrich Muck-Lamberty, eigentlich Friedrich Lamberty, war ein deutscher Kunsthandwerker, Vertreter der deutschen Lebensreform- und Jugendbewegung und einer der bekanntesten sogenannten Inflationsheiligen der 1920er Jahre.