Zurück

Olympische Sommerspiele 1908FuSball - fusball bei den olympischen spielen. Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fand das Fußballturnier zum ersten ..




Olympische Sommerspiele 1908/FuSball
                                     

Olympische Sommerspiele 1908/FuSball

English version: Football at the 1908 Summer Olympics

Bei den IV. Olympischen Spielen 1908 in London fand das Fußballturnier zum ersten Mal nicht mit Vereinsmannschaften, sondern mit Nationalmannschaften statt und war somit das erste offizielle olympische Fußballturnier. Organisiert wurde der Wettbewerb vom englischen Fußballverband FA.

Sämtliche Spiele wurden zwischen dem 19. und 24. Oktober in der britischen Hauptstadt London ausgetragen. Spielort war das White City Stadium. Insgesamt acht Mannschaften hatten für den Wettbewerb gemeldet. Neben der englischen Amateurnationalmannschaft, die unter der Bezeichnung Großbritannien antrat, meldeten Böhmen, Ungarn, Schweden, Dänemark und die Niederlande je ein Team, Frankreich sogar zwei.

Nachdem das Viertelfinale bereits ausgelost worden war, mussten Böhmen und Ungarn ihre Teilnahme zurückziehen, da die Wiener Regierung Einwände gegen die Teilnahme der beiden abhängigen Gebiete als selbständige Mannschaften hatte. Dadurch stießen die Niederlande und Frankreich I kampflos ins Halbfinale vor. Die Dänen deklassierten derweil die zweite französische Mannschaft mit 9:0, während die englische Auswahl den Schweden keine Chance ließ und ungefährdet ins Halbfinale einzog.

Im Halbfinale untermauerte Dänemark eindrucksvoll seine Stellung als stärkste kontinentaleuropäische Mannschaft durch einen 17:1-Kantersieg gegen Frankreich I. Der dänische Torschützenkönig Sophus Nielsen erzielte zehn seiner elf Treffer in dieser Partie, und für Frankreich ist diese Niederlage bis heute die höchste der Nationalmannschaft. Unterdessen setzte sich die englische Mannschaft problemlos gegen die Niederlande durch. Am Ende gewann die Mannschaft von der Insel mit 4:0.

Da die Franzosen ihre erste Mannschaft nach dem Debakel gegen Dänemark zurückzogen und daraufhin ausgeschlossen wurden, wurde Schweden für das Spiel um Platz 3 gegen die Niederlande nachnominiert. Die Schweden unterlagen dabei den Niederländern mit 0:2, die sich damit die Bronzemedaille sichern konnten.

Im Finale vor 8000 Zuschauern waren die Dänen den Engländern zumeist ebenbürtig, doch durch Tore von Frederick Chapman 20. und Vivian Woodward 46. setzte sich am Ende der Gastgeber und Favorit mit 2:0 durch.

Benutzer suchten auch:

...
...
...