Zurück

Südostasienspiele 1995 - südostasienspiele. Die Südostasienspiele 1995, englisch als Southeast Asian Games bezeichnet, fanden vom 9. bis 17. Dezember 1995 in ..




Südostasienspiele 1995
                                     

Südostasienspiele 1995

English version: 1995 Southeast Asian Games

Die Südostasienspiele 1995, englisch als Southeast Asian Games bezeichnet, fanden vom 9. bis 17. Dezember 1995 in Chiang Mai statt. Es war die 18. Auflage der Spiele. Es nahmen über 3000 Athleten und Offizielle aus 10 Ländern in 28 Sportarten an den Spielen teil.

                                     
  • in fünf Einzel - und zwei Mannschaftsdisziplinen ermittelt. Die Spiele fanden vom 9. bis zum 17. Dezember 1995 statt. Geschichte der Südostasienspiele
  • wurde in Southeast Asian Games Südostasienspiele geändert. Brunei wurde zwei Jahre später, bei den 10. Südostasienspielen aufgenommen, und Osttimor im
  • Badminton gehört seit dem Start 1959 zum Programm der Südostasienspiele Mit Indonesien und Malaysia treffen hier zwei der stärksten Nationen in dieser
  • multifunktionelles Stadion in Chiang Mai, Thailand, das für die Austragung der Südostasienspiele 1995 gebaut wurde. Zudem wurde es für die Asienspiele 1998 verwendet
  • Asienmeisterschaften 1992 und 2002 und Gewinner der Asienmeisterschaften 1994, der Südostasienspiele 1995 der Asienspiele 1994 und 1998 und der Olympischen Spiele 1996.
  • dritten Platz bei den Asienspielen in Peking und 1991 gewann er die Südostasienspiele in Manila. Im selben Jahr wurde er auch Asienmeister und qualifizierte
  • Squash war erstmals 1991 im Programm der Südostasienspiele Auch bei den Spielen 1993, 1995 1997 und 1999 gehörte Squash zum Sportprogramm, die Ergebnisse
  • die asiatischen Jugendmeisterschaften und 2015 im Weltergewicht die Südostasienspiele in Singapur. Ebenfalls 2015 gewann er die Silbermedaille im Weltergewicht
  • eine malaysische Badmintonspielerin. Chor Hooi Yee wurde 1995 Dritte bei den Südostasienspielen im Mixed mit Roslin Hashim. Drei Jahre später gewann sie
  • gemeinsam ihren gröSten internationalen Erfolg, als sie bei den Südostasienspielen 1995 im Damendoppel die Bronzemedaille gewannen. worldbadminton.com

Benutzer suchten auch:

...
...
...